Alles gut durchdacht!

Die tägliche pädagogische Arbeit orientiert sich an den aktuellen Bedürfnissen und Interessen der Kinder sowie an den entwicklungspsychologischen Stufen, die jedes Kind (in seinem eigenen Tempo) durchläuft. Unsere Aufgabe ist es, unsere täglichen Beobachtungen mit unserem Fachwissen so zu verknüpfen, dass wir den Kindern mit unseren geplanten Angeboten immer eine Nase voraus sind und sie so zu ihrem nächsten Entwicklungsschritt locken.

Diese „Angebotszeit“ bezieht sich praktisch auf jeden Punkt im Tagesablauf, der methodisch durchdacht und gezielt geplant ist: ab wann biete ich einem Krippenkind welches Besteck an, damit es mit Lust und Laune selbstständig essen kann? Wie gestalte ich Garderobensituationen, um einem Kindergartenkind Freude am selbstständigen Anziehen zu entlocken? Wie greife ich das natürliche Interesse an Symbolen und Zahlen eines Vorschulkindes in verschiedenen Alltagssituationen auf? Über die pädagogische Planung innerhalb der Gruppe Ihres Kindes werden Sie regelmäßig per E-Mail informiert!
Unsere Philosophie, unser Profil, unser Verständnis von Bildung und Erziehung

Dafür stehen wir:


Flitzpiepe, Wirbelwind, Springmaus, Klettermax sind Inbegriffe für glückliche, gesunde Kinder. Wir kennen sie rennend, hüpfend, springend, schaukelnd, kriechend, krabbelnd, kletternd, drehend, balancierend, rutschend. Dabei tun sie nichts anderes als eines ihrer wichtigsten Bedürfnisse im Vorschulalter (und noch weit darüber hinaus) befriedigen. Kinder wollen sich bewegen, weil sie es brauchen. Sie tun es aus eigenem Antrieb wann immer sie Gelegenheit dazu haben.