Rhythmus & Rituale durch klare Strukturen

Zu unserer pädagogischen Überzeugung gehören klare, immer wiederkehrende Rituale und Rhythmen. Diese finden sich in einem strukturierten Tagesablauf wieder, der sich genau an den zeitlichen und entwicklungspsychologischen Bedürfnissen der jeweiligen Gruppe orientiert.

Bereits im Krippenalter wird nach und nach eine Wochenstruktur aufgebaut, die den Kindern Sicherheit vermittelt und der Ablauf der Woche nachvollziehbar und planbar macht. In jeder Kindergartengruppe gibt es mindestens einen Waldtag, einen Sporttag, einen Kreativtag sowie einen Portfoliotag. Je nach aktuellen Themen und Bedürfnissen innerhalb der Gruppe kann auch ein Tag für gemeinsame Koch-Abenteuer, Experimente oder gründliche Forschungen genutzt werden.
Unsere Philosophie, unser Profil, unser Verständnis von Bildung und Erziehung

Dafür stehen wir:


Flitzpiepe, Wirbelwind, Springmaus, Klettermax sind Inbegriffe für glückliche, gesunde Kinder. Wir kennen sie rennend, hüpfend, springend, schaukelnd, kriechend, krabbelnd, kletternd, drehend, balancierend, rutschend. Dabei tun sie nichts anderes als eines ihrer wichtigsten Bedürfnisse im Vorschulalter (und noch weit darüber hinaus) befriedigen. Kinder wollen sich bewegen, weil sie es brauchen. Sie tun es aus eigenem Antrieb wann immer sie Gelegenheit dazu haben.